Impedanzen

Impedanzkontrollierte Leiterplatten werden durch das Design der Leiterplatten, Lagenaufbau und
Dielektrizitätskonstante der verschiedenen Materialien und der Dicken bestimmt.
Weitere Faktoren sind Lötstopplacke und aufmetallisierte Kupferdicken auf den
Außenlagen. Diese weisen Unregelmäßigkeiten bezüglich der Schichtdicke auf.

Durch ein Kalkulationssytem von der Fa. Polar, ist man in der Lage,
die Kundenvorgaben und die Machbarkeit vorab zu prüfen und zu simulieren.

 

Toleranzfeld :
Toleranz +/- 10 %
auf Anfrage +/- 5 %

 

Arten von Impedanzleiterplatten:

Microstrip:  Impedanzberechnete Leiterbahnen auf den Außenlagen.
Stripline:     Impedanzberechnete Leiterbahnen auf den Innenlagen.

 

Testapparat

ipds_probe_full

Kalkulationsprogramm

si8000_main_full_size

Quelle: Polar